español diario
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Kontakt

http://myblog.de/chrischl

Gratis bloggen bei
myblog.de





Zurück in Deutschland

Jetzt sind ich und Sarah wieder in Deutschland, war total ungewohnt erst, aber ganz ok. Der letzte Abend war noch ganz witzig, saßen draußen und tranken unsere Reste leer. Der nächste Tag verging dann viel zu schnell nd schon waren wir beim Flughafen, wir wollten echt noch nicht weg, aber nützt ja nix. Verlief auch alles ganz ok. Was lustig war, ich flog mit 36kg Übergepäck nach Spanien, kam aber mit 34kg wieder :D Was aber sicher mit daran liegt, dass Inka noch ein paar Sachen von mir mitnahm. Deutschland war ganz schön kalt gewesen. Koffer kamen auch sehr schnell und Sarahs Family warteten schon auf sie, und ich? Meine Freunde saßen noch bei McDonalds, kaum zu fassen. Habe ich noch 20min. auf die warten müssen. Und dann gings halt Heim, halb drei ins Bett, 7 Uhr wieder hoch.. mit Freunden frühstücken und dann zum Frühtanz ^^ Hat sicher aber gelohnt. Heute Nacht schlafe ich seit 8 Wochen das erste Mal wieder alleine in einem großen Bett, oh weia :D Ja und sonst? Also das Projekt war unserer Meinung nach zu kurz und wir wären noch gerne länger geblieben. Aber wir gehen sicher nochmal wieder hin. Als ich zu Hause ankam, war alles irgendwie fremd, sogar mein Zimmer. Oh man.. und jetzt geh ich ins Bett und erhol mich erstmal. Sehen uns ja bald alle hier wieder
28.5.07 13:19


Wir leben noch!

Kann man zumindest behaupten, aber irgendwie hatten wir nicht soviel Zeit um auch noch im Blog was zu schreiben, aber naja.. mal ueberlegen was so war die letzten Tage.
Letzte Woche Freitag und Samstag hatten wir frei. Freitag haben wir ausgeschlafen, soweit dies moeglich war, denn unsere liebevollen Bauarbeiter waren doch wieder zu laut! Abends gingen wir dann wieder auf Tour. Oh man, war der Abend lustig, so witzig wars bisher noch nie wenn wir zu zweit unterwegs waren (mit Inka wars eben zu geil). Wir waren dann mal endlich bei der Promenade angekommen, Sarah rief dann Lars an und ich danach Joern, der auf einer SingStar Party war, aber nicht gesungen hat - Feigling! Dann gingen wir in die Bar, holten uns was zu trinken und setzten uns hin.. irgendwann haben wir unsere Digitalkameras rausgeholt und ab da kamen sie alle zu uns  Keine Ahnung wieviele, aber genug. Zwei davon konnten sogar mal englisch sprechen.. Irgendwann haben 4 Kerle einfach Kondome aus ihrer Hosentasche gezueckt, meine Fresse, wir waren sprachlos.. die sind wohl echt immer bereit dafuer, besonders wenns welche sind die nicht aus Spanien kommen. Naja, wir nur lieb gelaechelt und gesagt das sie die wieder einstecken koennen :D Dann gingen wir mal raus und unterhielten uns mit zweien die ganz nett soweit waren, einmal Greg mit seine kleinen Stummelhand und Francisco, der Profi-Fussballer ^^ Irgendwie hat es sich wohl rumgesprochen das wir deutsche sind (bei meiner hellen Haut und meinen nicht-schwarzen Haaren kaum zu uebersehen!) und es kamen noch mehr. Irgendwie standen und sassen dann ca. 15 Spanier bei uns. Das wurde uns aber auch irgendwann zuviel, also liefen wir mit Greg und Francisco (die beiden "netten" Kerle) weg. Gingen dann zum Taxistand, bis sich dann rausstellte das die uns irgendwie unbedingt nach Hause begleiten wollen :D Da hab ich dem erstmal klar gemacht das wir ALLEINE nach Hause fahren und er sich mit seiner Stummelhand woanders vergnuegen kann, also wirklich :D  Samstag gammelten wir dann mal wieder bloss und dann gings wieder los mit arbeiten Sarah hatte heute ihren letzten Tag und ist immer noch ganz deprimiert, will wohl gerne laenger dort arbeiten, wenn eine Bewohnerin nicht waere Und ich habe morgen meinen letzten Tag und dann fangen wir an die Wohnung sauber zu machen, wollen ja keinen schlechten Eindruck hinterlassen wie andere gewisse Leute :D
Freue mich auch schon auf Sonntag Fruehtanz, auch wenn es wohl regnen soll, ich mach das beste draus!
23.5.07 20:32


Unfaehige (glotzende) Bauarbeiter ^^

Ihr werdet es nicht glauben! Wir kommen gestern von der Arbeit, da sind die Bauarbeiter weiter am gange und machten wieder die Strasse auf, wir uns nichts bei gedacht und ins Haus gegangen, weil es hier so heiss ist (haha..). Guckten halt fein fernsehen und auf einmal war Strom weg, ich ging also nach unten um diesen Schalter umzuschalten, aber... der war wie immer. Maaan, die haben schon wieder die Stromleitung getroffen, aber diesmal auch alle Leitungen, die koennen auch nichts anderes als gaffen! Wir sassen ab dann immer draussen und haben die ca. 2 Stunden beobachtet, und die trafen dann noch eine Leitung von einem anderen Haus. Ein Elektriker kam dann auch bald, der auch verdammt sauer auf die war  Naja, der hat es dann auch recht schnell hinbekommen. Waehrend der 2 Stunden wollten die uns wohl immer beeindrucken, haben Muskeln blitzen lassen usw. Naja, mehr als lachen kann man da eigentlich nicht
Heute waren wir dann wieder arbeiten und bekamen unsere Beurteilungsboegen wieder, bekamen beide ein "sehr gut", auch wenn Sarah besser ist, aber ich goenne es ihr ja Hm.. als wir vom Heim kamen, hat der eine Bauarbeiter wohl schon auf uns gewartet. Die glotzen echt nur! Als wir jetzt zum Internetcafe wollten, hoerte er glatt mit fegen auf um einem hinterher zu gucken.. also nee, Spanier haben doch einen Knall :D
Morgen und Samstag haben wir frei, also gehen wir morgen Abend auf Tour, mal gucken wie es diesmal wird ^^
17.5.07 18:58


Was fuer ein Wochenende!

Also bis Freitag Abend habe ich ja schon erzaehlt. Abends gingen wir dann noch auf Tour, um 2 Uhr waren wir endlich dort, wo wir immer hingehen, aber Inka war um 4 Uhr zu nix mehr faehig, schlimm.. glaube die vertraegt den spanischen Alkohol nicht. Davor sassen wir noch in einer Bar, da war so ein Behinderter, aus Mitleid laechelte ich den nur nett an, mehr nicht und der kam dann auch zu uns. Aber da er nur spanisch sprach und Sarah das ja besser versteht, hab ich mich ans andere Ende gesetzt. Letztendlich wurden wir den einfach nicht mehr los und der schlabberte Sarahs Arm immer ab und wir mussten uns sogar draussen vor dem verstecken  Aber weils der Inka ja nicht so gut ging, gingen wir zum Taxistand, wo man erstmal nach einem Taxifahrer schreien musste, weil irgendwie waren dort wohl Autos, aber keine Fahrer. Naja.. naechsten Tag erstmal nur gegammelt, gegessen und so gegen 17 Uhr fuehlte ich mich wieder in der Lage Auto zu fahren, weil wir noch in die Fussgaengerzone wollten und dann noch eben kurz ein paar Sachen kaufen. Waren dann noch beim Chinesen was essen, super lecker gewesen! Spaeter wurde wieder vorgetrunken und um 1 Uhr liefen wir wieder los. Irgendwie hielt sich Inka diesmal etwas mit dem Alkohol zurueck, was man ja gar nicht verstehen konnte Der Abend war auch verdammt lustig: Waren anfangs an der Strandbar, danach in der Disco, wo wir einige Spanier kennen lernten, oh man, sehr aufdringlich sind die. Irgendwann fluechteten wir auch vor denen. Waren diesmal so um halb sechs glaube ich zu Hause. Den Sonntag haben wir wirklich nur gegammelt, es war eh etwas windig gewesen und am Abend sassen wir draussen am Sangria und Lambrusco trinken, um 23 Uhr gingen wir alle ins Bett, Sarah musste heute ja auch arbeiten und ich und Inka lagen noch bis ca 1.30 uhr im Bett am labern. Ich hatte sowieso eine viel zu kurze Nacht. die Frau raubte mir echt den Schlaf: mitten in der Nacht ging mir jemand mit dem Finger an den Mund, ich vor Schreck aufgewacht und im dunkeln konnte ich dann erkennen das Inka mitten auf dem Bett stand. Ich war so entsetzt das ich  nicht mal vor Schreck schreien konnte. Sie war da wohl am Schlafwandeln, ist dann aber wohl aufgewacht weil ich ihr Hand weggeschlagen habe und dann legte sie sich ganz schnell ins Bett. Am Morgen fragte ich sie was sie fuer einen Anfall hatte mitten in der Nacht auf dem Bett zu stehen, sie meinte sie hat getraemt wie sie alleine in einem Wald war und sich verlaufen hat, und es war so dunkel gewesen deswegen taschte sie ueberall hin (mitunter mein Mund..) Also diese Frau, mit der erlebt man auch immer was. Sarah brachte ich am morgen noch zur arbeit, um halb elf holte ich sie wieder ab, weil es ihr nicht so gut ging. um 12 Uhr fuhren ich und Inka dann Richtung Malaga, weil wir eigentlich noch shoppen wollten, aber wir fanden das Zentrum einfach nicht, ich hasse es in dieser Stadt zu fahren! Also fuhren wir doch zum Flughafen, gaben Koffer ab, haben noch was gegessen und dann musste sie auch mal los Was solls, seh sie ja auch bald wieder. Und dann ging es los, ich musste dann ja alleine wieder zurueck und man findet diese scheiss Autobahn Richtung Almeria anfangs ganz schwer, nach etwa 15min suchen habe ich sie dann doch mal gefunden (Donnerstag jagten wir mit 3 Weibern etwa 1 Stunde in Malaga rum), aber alleine fahren war ganz ok, habs sogar mit dem kack Auto schaffen koennen 160km/h zu fahren, so ist man doch gleich schnell zu Hause Nur Bergauf schafft der nicht so gut. Ja soviel zu dem Wochenende, freuen uns schon irgendwie langsam auf Deutschland, hoffen nur das bis dahin das Wetter besser ist, man gewoehnt sich hier so an die Sonne
14.5.07 21:07


Der Katastrophen-Tag!

Also gestern waren wir erstmal arbeiten, was auch ganz okay war. Nach der Arbeit fuhren dann gleich los Richtung Malaga, weil Inka ja um 16.45 Uhr dort landen sollte. War auch alles super, auch wenn der Weg dorthin sehr kurvig war und das Steuer bei 120 schon voll am rumzittern war  Naja.. dann fuhren wir zum Flughafen.. total die Baustelle dort, 10min. vergingen sicher bis wir mal einen Eingang zum Parkhaus gefunden haben Als wir endlich standen rief meine Mutter an und sagte mir das die Bank ihr keine Auskunft gibt wieviel ich noch auf meinem Konto habe (echt, man kann hier nicht seinen Kontozwischenstand angucken), hab ich mit der Banktussi gelabert und die glaubte mir sofort das ich das bin.. aber ok, ich hab noch genug drauf Dann liefen wir quer durch den Flughafen bis wir endlich an dem richtigen Terminal waren.. dauerte aber noch etwas bis sie da war. Aber ging doch recht schnell Dann wieder zurueck zum Auto. Und jetzt gehts los:
Wir haben bestimmt 45min. gebraucht um unsere Autobahn zu finden!!! Ich mag es echt nicht in Grossstaedten zu fahren und dann quatschen mir auch noch 2 Weiber immer dazwischen und die anderen (dafinitiv die anderen, nicht ich) fahren so beknackt :D Okay, aber dann haben wir es ja doch mal gefunden. Fuhren dann noch einkaufen und dann zur Wohnung. Also bei dem Haus ist irgendwie ne Baustelle, machen da neue Rohre unter die Strasse oder so, wir haben keine Ahnung.. auf alle Faelle hatten wir dann keinen Strom mehr  Haben die uns wohl ne Leitung gekappt und wir standen da mit Magenschmerzen weil wir so einen Hunger hatten! Gingen wir zu deutschen Nachbarn die dann wo angerufen haben. Dann gingen wir das erste Mal zu McDonalds, tja.. Notfall eben, ohne Strom laeft ja echt nicht viel. Dann fuhren wir zurueck, ganze Wohnung mit Teekerzen beleuchtet bis der Nachbar von draussen rief das welche gekommen sind um wegen dem Strom zu gucken. Nach fast 2 Stunden hatten wir dann auch endlich wieder Strom, aber Topmodels war dann auch schon aus gewesen. Pff.. naja, sind dann eh bald ins Bett weil wir heute zum Schwarzmark wollten, aber wieder einiges gefunden, dann noch in der Fussgaengerzone und nachher mal schauen was wir machen werden, wird aber sicher sehr witzig mit 3 Maedels Kann echt nur heiter werden.
Mir ist aufgefallen das kaum noch welche Blog lesen, aber ich vergesst die Adresse wohl auch staendig. Naja, das wars auch erstmal, hatten wir immerhin mal was zu erzaehlen.
Achja, gestern auf dem Weg zu Mecces sprach ein aelterer Herr Sarah an, aber wir verstanden kein Wort, dachte der wollte irgendwas, hab ich dem gesagt das wir kein spanisch verstehen.. und dann meinte er nur so auf spanisch das wir es schon verstehen und er zeigte mit seinen Haenden das sie grosse Titten haette.. meine Fresse, sowas haben wir hier auch noch nicht erlebt, der hat auch einen Stinkefinger verdient :D
Liebe Gruesse ans kalte Deutschland ^^
11.5.07 20:14


Kurze Meldung

Aaalso, weil wir gleich wieder weg muessen ne kurze Meldung:
- Mark ist Superstar.. wir haben es doch gesagt!
- in 2 Tagen ist Inka da.
- hatten heute Reflexionsgespraech was ganz okay war.. sie findet uns sogar sympathisch.. ui..
- es ist HEISS hier und die Sonne scheint. Sind so etwa 30 grad Waren sogar etwas im Wasser =)
- hm.. komisch.. in 2,5 Wochen sind wir schon wieder in Deutschland, Zeit vergeht zu schnell, echt..
- und sonst noch Glueckwuensche an meinen Vater der heute 48 wurde, man noch 2 Jahre und er hat ein halbes Jahrhundert hinter sich

Gibts was neues bei euch?

8.5.07 20:49


Besuch aus Deutschland usw.

Also, Sarah war am gleichen Abend schon wieder gesund, und ich? Mir gings am naechsten Tag noch beschissener, heute morgen dachte ich sogar ich werde Heiser, aber das legte sich mit der Zeit, jetzt wirds wohl wieder besser. Waere doch schade, jetzt wo es hier so schoen wird. Und in Deutschland wirds wieder kaelter, die Gerechtigkeit kommt immer!
Seit gestern sind Fr. Diegel-Barkela und die andere Lehrerin (ihren Namen vergessen wir immer..) im Altenheim gewesen. Nachmittags traffen wir uns dann mit denen in ihrem Hotel und laberten etwas, dann verabredeten wir uns fuer Abends und gingen noch essen, war an sich ein sehr lustiger Abend, auch wenn ich nur Wasser trank, so als Fahrerin. Aber mir gings ja sowieso nicht so pralle.. Und ne echte Paella schmeckt hier echt super. Bisher waren wir auch noch nicht bei McDonalds, obwohl der gleich in der naehe ist. Freut sich die Figur!
Hm, was war sonst? Ehrlich gesagt nichts :/ Faengt wohl erst ab Donnerstag an mit viel erzaehlen, weil dann bekomme ich Besuch aus Deutschland. Freue mich schon auf Inka, die bringt uns auch Sossen usw. mit, gibts hier ja nicht. Komische Spanier. Wenn ich wieder in Deutschland bin, kaufe ich erstmal alles was es hie rnicht gab. Gibt hier ja nicht mal Corny Riegel oder so Knorr tueten, manno man..
Ich hoer lieber aus, wollen gleich Finale von DSDS gucken. Wie gut das wir deutsches fernsehen haben! Bis bald..
5.5.07 19:54


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung